Bildstreifen  kunststiftung k52
Galerie der Kunststiftung K52
Joachimstraße 17 / Ecke Auguststraße
10119 Berlin





Vorschau:

11.01. - 01.02.2020
Anja Schrey,
Stipendiatin der Kunststiftung K52


Ab März 2020 ist die Galerie C&K in
diesen Räumen präsent.





Spannungen

CHRISTOPH RADKE

Collagen und Zeichnungen


Eröffnung am Freitag, 06.12.2019, 19 - 21 Uhr

Zur Eröffnung spricht Sigrid Melchior.


Ausstellung vom 07.12.2019 - 04.01.2020
Öffnungszeiten: Mi - Sa 15 - 18 Uhr

Wichtiger Hinweis: 22.12. - 01.01 Weihnachtspause
Besuche während dieser Zeit sind nach telefonischer Absprache möglich (Tel. 030/4413318)


Christoph Radke, Triptychon Nummer 1, Collage


"Was ist Collage? Max Ernst hat es etwa folgendermaßen definiert: Collage-Technik ist die systematische Ausbeutung des zufälligen oder künstlich provozierten Zusammentreffens von zwei oder mehr wesensfremden Realitäten auf einer augenscheinlich dazu ungeeigneten Ebene - und der Funke Poesie, welcher bei der Annäherung überspringt." Max Ernsts Selbstbefragung schien lange Zeit ein Echo aus lange vergangenen Zeiten zu sein. Die Poesie war in den letzten Jahren als vermisst gemeldet.

Christoph Radke holt diese Poesie ins heute zurück. Seine mehrteiligen Arbeiten demonstrieren, dass die Collage immer noch ein zeitgemäßes Medium sein kann. Seine Arbeiten sind das Ergebnis eines mehrstufigen Prozesses. Im digitalen Zeitalter setzt seine Suche im Internet ein. Fundstücke werden nicht einfach 1:1 übernommen, sie werden verfremdet, transformiert und als Gedrucktes mit Papieren anderer Historie zu einer neuen Bildwelt zusammengefügt. „Kantig, eckig sind die Quader, von denen keiner gerade steht, manche sich schon aus ihrer Verankerung gerissen haben... Die Stadtlandschaften präsentieren sich apokalytisch, die Eroberung neuer Planeten erscheint naheliegend." (Sigrid Melchior) Es entstehen spannungsreiche Konstellationen, ungeahnte Gefüge.

In dieser Ausstellung zeigt der Künstler als Kontrapunkt große Zeichnungen biomorpher Formen, die ihre Vorlagen aus mikroskopischen Befunden haben könnten. Zwei Realitäten auf einer Ausstellungsebene ergeben einen Funken Poesie, der auf den Betrachter überspringt.



_______________________________________________

Die Kunststiftung K52 zeigt in den Galerieräumen in der Joachimstraße 17 / Ecke Auguststraße jeweils in den Monaten Dezember bis Februar zwei bis drei Ausstellungen (s. über die Stiftung). Beginnend mit dem Jahr 2014 wird jedes zweite Jahr ein Stipendium für Künstlerinnen und Künstler ab 45 ausgeschrieben (s. Stipendium).



Ab sofort können Sie über einen Webshop der Kunststiftung K52 Kunstbücher, Grafiken und Fotografien kaufen. Sie unterstützen damit die Stipendien der Stiftung für Künstlerinnen und Künstler über 45. Mit den Einnahmen des Shops wird die Vergabe der Stipendien unterstützt.

Einige unserer Bücher sind inzwischen im Buchhandel und beim Verlag vergriffen – in unserem Web-Shop sind sie noch erhältlich. Viele der von uns vorgestellten Bücher sind von weltweit führenden Kunst- und Universitätsbibliotheken angekauft worden.

Hier geht es zum Webshop:

Shop-Logo

Über die Stiftung | Ausschreibung | Impressum | Archiv | Medienresonanz | Shop | 2019-12